Willkommen im kivitendo Forum! Hier erweitern und teilen AnwenderInnen und EntwicklerInnen ihr Wissen.

Teste kivitendo!

kivitendo Demo

kivitendo Demo mit Schweizer Kontenplan und neuem Layout

Geld allein macht nicht glücklich - benutzt kivitendo!

0 Punkte

Hallo habe heute via git mal mein Kivitendo upgedatet, jetzt stelle ich fest das hier 'unstabel' unterhalb des Logos steht. Eigentlich wollte ich die stabel Version, wie schlimm kann die unstabel sein bzw. ist doch eine Testversion oder?

Habe via git unter anderem folgendes ausgeführt, aber

git checkout `git tag -l | egrep -ve "(alpha|beta|rc)" | tail -1`
Gefragt von (2.6k Punkte)

3 Antworten

0 Punkte

oje es wir schlimmer, kann nicht wirklich die Aufträge bearbeiten / ändern. Habe jetzt die DB zurück gemacht: 'sudo -u postgres psql -f ~/all.dump postgres' und 3.6.1 manuell installiert, oje oje. Was soll ich sagen nun ist keine Menü Leiste mehr da auch sonst nicht wirklich besser. Also wieder mit dem git versucht. In der kurz Faassung so:

cd kivitendo-erp
mkdir webdav
sudo chown -R www-data:kivi users spool webdav
sudo chown www-data.kivi templates users 


cd ~/www/kivitendo
git clone https://github.com/kivitendo/kivitendo-erp.git
cd kivitendo-erp/
git checkout `git tag -l | egrep -ve "(alpha|beta|rc)" | tail -1`

git checkout -b meine_eigenen_änderungen

git clone https://github.com/kivitendo/kivitendo-erp.git
cd kivitendo-erp/
git checkout release-3.5.7
git checkout -b meine_eigene_änderungen
git add templates/my_RB
git commit -m "juhu tolle änderungen"

# 5 Jahre später ...
# webserver abschalten!

git checkout master
git pull
git checkout meine_eigenen_änderungen  #  oder git fetch und danach ein stable release tag auswählen (s.o.)
git rebase master

sudo service apache2 restart

Unterm Strich ich hätte besser aufgehört und nie nicht eine lauffähige Version upgedatet.

Beantwortet von (2.6k Punkte)

Hi Turtle,
das sieht schlimmer aus als es ist.
Das Menüleisten verschwinden oder sonst etwas komisch ist, lässt sich meist auf einen dieser beide Fälle zurückführen:

1) Verzeichnisrechte stimmen nicht ( /users/ muss für den Webserver schreibbar sein).
2) Der Browser-Cache hat sich verhakt (STRG-F5 hilft hier)
3) Last not least der Webserver wurde nicht neugestartet.

Sinnvoll ist es zwei Installation mit getrennten Datenbanken zu haben, dann kann man so ein Upgrade erstmal mit einem Backup-Datenbestand in Ruhe testen, bevor man sich das Echt-System "zerschießt".

Gruß

0 Punkte

Hi Turtle,

mit dem Befehl wird die git Version auf 3.6.1 gezogen.
Hast Du den einen eigenen Zweig gemacht?

HEAD is now at f3d4a69e2 Release 3.6.1

Ansonsten ist es i.d.R. nicht schlimm auf die unstable zu gehen.

Beantwortet von (15.5k Punkte)

@jbueren vielen Dank, das ist etwas beruhigend. Aber ich habe das Gefühl das bei der unstabel Version einiges im Argen ist, zumindest kommt es mir bei mir so vor das einiges nur nicht funktioniert. Komme ich ohne große Problem auf die stabel Version und das am besten immer und wie mache ich dies nun.

Mit eigenen Zweig meinst du dies, in der ssh Konsole: ...$ git checkout -b meine_eigene_änderungen ?
Habe oben z.B. mir die wichtigen Punkte (in ein Text File geschrieben) publiziert.

Ach so wollte eigentlich noch sagen das er z.B. bei mir keinen Kundenauftrag fortführt, also Speichern und Rechnung erfassen, das ist nur ein kleines Beispiel davon was jetzt nicht mehr funktioniert.

Und bei der manuellen 3.6.1er Version erhalte ich folgendes

wie bereits gesagt kein Menü auch die gewohnte Eingabe in den Suchfeldern funzt nur nicht.

Ich bereue es ein update gemacht zu haben..

Achso und das Verzeichnis und Rechte wie folgt:

cd kivitendo-erp
mkdir webdav
sudo chown -R www-data:kivi users spool webdav
sudo chown www-data:kivi templates users 

omg kann mir denn niemand helfen

Selbstgespräche sind zwar nicht erfüllend, hat es evtl. damit was zu tun?
Irgendwie habe ich da in Erinnerung in der vor Version Daten gesehen zu haben.

0 Punkte

Hallo Turtle,

in so einem Fall ist es schwer so zu beraten.

  • Hast Du mal das Kivitendo log eingeschaltet und sagt das irgenwas
    aus?
  • Steht vielleicht doch was im Apache log?
  • Läuft der Installationcheck durch?
  • Kannst Du auf die Datenbank über psql oder einer anderem
    postgresanwendung wie pgppgadmin zugreifen?
  • Apache und postgres neu gestartet?

Ansonsten würde ich vielleicht mal den Dienstleister deines Vertrauens fragen ob das mal angeschaut werden kann.

Beste Grüße
Werner kivitendodienstleister

Beantwortet von (9.7k Punkte)

ja-so, mit diesen nachinstallierten Modulen ist jetzt die Suchmaske nicht mehr hinter der Menüleiste abgetaucht, aber dennoch gewöhnungsbedürftig....

kein Geschäft = keine Antwort??

Ich bin gerade am arbeiten. kein geschäft aber antwort sofort erwarten
ich hatte ja schon geschrieben, dass ich so mit meinem Kenntnissen am Ende bin ich müsste das analysieren und logs anschauen usw.
würde vielleicht ne Stunde dauern.
Beste Grüße
Werner kivitendodienstleister

ok danke, wobei wir bei ungefähr 1h evtl. wären.

evtl. kann jemand helfen der keine $ Zeichen sieht.

Davon abgesehen das ich in meinem lokalen, mindestens ein Pinghold erlauben müsste, was bestimmt schon die eine Stunde alleine füllen wird. Und außerdem mein System ein Schweizer Käse gleich kommen würde (selbst wenn der jenige einer der sehr engen, sein würde). NeiEIn das möchte ich nicht, kommt nie nicht in die Tüte.

Ähnliche Fragen

...