Willkommen im kivitendo Forum! Hier erweitern und teilen AnwenderInnen und EntwicklerInnen ihr Wissen.

Teste kivitendo!

kivitendo Demo

kivitendo Demo mit Schweizer Kontenplan und neuem Layout

Geld allein macht nicht glücklich - benutzt kivitendo!

0 Punkte

Hallo,

bei mir laufen noch:

ii lx-office-crm 1.4.3-0 all lx-office-crm ist eine Erweiterung zum Paket lx-office-erp.
ii lx-office-erp 2.6.3-1 all Extended double entry accounting system for the german market.

– nicht wegen der Umbenennung, sondern wegen der debian-Pakete, die's dafür noch gab und weil's bisher damit klaglos lief. Allein nach dem upgrade auf Debian wheezy kann ich mich nicht mehr einloggen. Die login.pl sagt: »Digest::SHA1 not available at SL/Auth/DB.pm line 107.«

Im alten LXO-Forum unter http://forum.lx-office.org/index.php?mode=thread&id=11783 hieß die Lösung »aptitude install libdigest-sha1-perl«

Allein dieses Paket gibt es jetzt nicht mehr, nur eine »libdigest-sha-perl« (ohne »1«).

Meine Frage ist nun, kann ich mein (altes) lxo unter wheezy noch zum laufen bringen? Oder, wenn ich ein aktuelles kivitendo installiere, kann ich noch die alte Datenbank weiterverwenden?

Gefragt von (220 Punkte)

1 Antwort

0 Punkte

Für den Fall, daß noch jemand sich genötigt sieht, wegen des upgrades von squeeze auf wheezy Hand an seine Buchhaltung zu legen: Das upgrade der erp von 2.6.3 auf 3.0.0 funktioniert relativ problemlos nach der guten Installatioinsanleitung unter https://demo.kivitendo.de/doc/html/index.html. Die ist ziemlich idiotensicher. Ich habe nur darauf geachtet, daß nicht gleichzeitig postgresql (von 8.4. auf 9.1) aktualisiert wird, um eine potentielle Konfusionsquelle zu vermeiden. Ebenso habe ich den FastCGI/FCGI-Kram (erst mal) weggelassen. Ergebnis: man kann mit der alten Datenbank weiterarbeiten. Die wesentlichen Funktionen (Buchungsmaske, Journal, Kontoauszüge, SuSa) laufen. Einige Berichte (BWA, GuV usw.).meckern über nicht gefundene HTML-Dateien. CRM habe ich (im ersten Anlauf) nicht zum Laufen gebracht.

Beantwortet von (220 Punkte)
Bearbeitet von

Nachtrag: Mit
$ cpan -i Digest::SHA1

könnte man das eingangs beschriebene Problem (natürlich) lösen und lxo 2.6.8 zum Laufen bringen. Wenn die Datenbank aber einmal unter kivitendo 3.0.0 gelaufen ist, haben sich anscheinend einige Tabellenstrukturen geändert und mit lxo ist in der Tat (jedenfalls mit dieser db) nix mehr anzufangen.

...