Willkommen im kivitendo Forum! Hier erweitern und teilen AnwenderInnen und EntwicklerInnen ihr Wissen.

Teste kivitendo!

kivitendo Demo

kivitendo Demo mit Schweizer Kontenplan

Geld allein macht nicht glücklich - benutzt kivitendo!

0 Punkte

Hallo Leser,

ist es hier erwünscht Community Fragen zu stellen?
Oder ist das Forum eher für Fragen die den Vertreib des Homepagebetreibers betreffen?

kivitendo GmbH
Kölnstraße 311
53117 Bonn

Nervsocke machen liegt mir fern, wenn es so ist, werde ich mich nicht weiter mit Kivitendo beschäftigen.

Gibt es ein aktiveres Forum?

Irgendwie komme ich mir hier alleine vor, ein Einzelversuchsanwender.

Hi, am Einfachsten wäre es wenn einer mal über deine Konfiguration
drüberschaut. Wir sind ja als Projekt auf 2 OpenSource Events jährlich
vertreten, dass wäre eine Möglichkeit.

Ansonsten funktioniert auch jede lokale Linux-User-Group.
Gruß
Kommentiert vor 3 Tagen von jbueren

Das Angebot ist nett.
Damit kann ich nicht so wirklich was anfangen, weil zu weit weg.
Zudem wird da kaum die nötige Ruhe sein.

Mein Kivitendo funktioniert ja, nur viel Fragen sind noch offen.
In eine LUG interessiert doch niemand für Kivitendo und wenn, dann wirklich nur vereinzelt.
Das Themas ist zu speziell, das sieht man an der Community hier, niemand scheint hier richtig aktiv.

MfG

tstrebel

Gefragt von (900 Punkte)
Bearbeitet von

2 Antworten

0 Punkte

Das Forum ist natürlich für Fragen rund um kivitendo gemacht.
Fragen sind somit ausdrücklich erwünscht.

Da selbst Opensource-Programmierer manchmal Geld brauchen, versteht es sich von selbst dass diese machmal die Fühler nach dir ausstrecken und dich als Kunden gewinnen möchten.

Beantwortet von (8.8k Punkte)
0 Punkte

Hallo,

da ich kein Geld mit Kivitendo verdiene, kann ich auch kein Kunde werden.

Werden von den "Opensource-Programmierern" keine Tests / Tester benötigt?

Funktioniert bei Ubuntu doch auch, Informationen gibt es.

Wie kommuniziert die Community, nur hier?
Seit fast einem Jahr bastel ich mit Kivitendo, Informationen sind schwer bis gar nicht zu erhalten.

Wie definiert die "Kivitendo GmbH", vermutlich Eigentümer der Marke "Kivitendo" die Kivitendo Community?

MfG

tstrebel

Beantwortet von (900 Punkte)
Bearbeitet von

Hi,

i) Community

Die Community besteht überwiegend aus Personen, die auch mit Ihrer Dienstleistung rund um kivitendo auch Geld verdienen. Bis zu einem gewissen Punkt gibt hier jeder auch gerne freiwillig Hilfestellung

ii) Austausch

Wenn man kein Geld bieten kann/möchte, ist das auch o.k.. Allerdings erwarte ich dann ein höhere Bereitschaft sich selbständig in die Dinge einzuarbeiten, ansonsten macht es mir persönlich keinen Freude hier beim Wissensaufbau zu helfen.

Die kivitendo Dokumentation ist aktuell 270 Seiten stark und das war für mich ausreichend, um mich in kivitendo einzuarbeiten. Den meisten anderen im Forum wird dies ähnlich gehen.

Denselben Service wie bei ubuntu können wir aufgrund der Ressourcen einfach nicht bieten. Von daher sind leider auch Tester, die nicht selber etwas "mehr" als nur den Bugreport dazubeitragen nur eingeschränkt nützlich.

Worin die Community/Gemeinscahft allerdings stark ist, ist der Zusammenhalt auf den Treffen oder den Außendarstellungen auf den beiden genannten OpenSource-Messen, aber wenn man diesen räumlichen Aufwand nicht überbrücken möchte, ist kivitendo rein von der Online-Aktivität etwas schwach und passt dann von den Erwartungen nicht gut.

Fazit:

Ich sehe es so, dass Forum wird Ehrenamtlich von Ehrenamtlichen betrieben, insofern sollte auch der Anspruch von Fragestellern entsprechend sein.

Ich denke, Andreas kann auch noch etwas besser zu diesem Thema formulieren.

'Gruß und frohes Neues!
Jan

Worin die Community/Gemeinscahft allerdings stark ist, ist der Zusammenhalt auf den Treffen oder den Außendarstellungen auf den beiden genannten OpenSource-Messen

Hallo jbueren,

was verstehst Du darunter?
Außerdarstellung findet heutzutage nicht nur auf Messen statt.

Potenzielle Kunden lesen das Forum und sehen, es ist nicht los.

Ok, wenn ich 4 oder 5 größere Firmen bezüglich ERP betreue, sind das meine Cash-Cows und ich kann mich weiter entwickeln oder eine Marke Sichern.

Wer ist "Andreas"?

Durch das fast abgeschlossene System ist Innovation langsam.

Siehe dazu:

https://forum.kivitendo.de/4706/community-und-sharing-innovation

MfG

tstrebel

Ok, wenn ich 4 oder 5 größere Firmen bezüglich ERP betreue, sind das
meine Cash-Cows und ich kann mich weiter entwickeln oder eine Marke
Sichern.

Das ist doch eine gute Idee. So haben wir, bzw. die meisten Partner von kivitendo auch gemacht.
Erst einen Kunden finden, der etwas bei sich verändern will und danach mit Hilfe eines Dienstleister das System beim Kunden ausrollen ...
Dann zahlt Dein Kunde mit für Deinen Wissensaufbau und kivitendo wird durch die Beauftragungen Deines Kundens wieder ein bisschen besser ...

Hallo jbueren,

nur sollte man sein Handwerkszeug verstehen.
Zudem ist ERP nicht Software.

Kivitendo ist wie ein Lanz-Bulldog Trecker, stabil und schwerfällig.
Richtig eingefahren, vermutlich liegt der Altersdurchschnitt der Anwendern um die 60 Jahre.

Wenn dann die alten Entwickler sich in den Ruhestand verabschieden, wird Kivitendo einschlafen.
Modern ist anders.

Gibt es ein POS System mit Bon-Druck für Kivitendo?

MfG

tstrebel

Hi,
der Vergleich ist schon ganz gut ;-)

Sonst schau doch mal bei metasfresh vorbei, das ist in Java und somit 10 Jahre jünger als kivi, sprich der 'Altersdurchschnitt wäre nach Deinem Modell dann um die 50:

https://metasfresh.com/

Ansonsten hat Andreas Eilers kivi mit einem Porsche 311 verglichen: Es gibt alles zum Schnell fahren, sieht aber nicht flott aus.
Der hat auch einen Vortrag auf dem letzten Treffen zum Einsatz von kivitendo im stationären Einzelhandel gehalten:

Gibt es ein POS System mit Bon-Druck für Kivitendo?

http://blog.kivitendo-premium.de/wp-uploads/2019/04/Präsentation-Kivitendo-Treffen-2018_Webseite.pdf

Gibt es ein POS System mit Bon-Druck für Kivitendo?

Also wenn du POS für Kartenzahlungen benötigst ist das bereits implementiert.
Kivitendo mit EC-Terminal ZVT700 Protokoll

Hallo jbueren,

Metasfesh, paßt insofern, weil Frucht- Gemüsehandel.
Ansonsten geht Metasfresh ja nun mal gar nicht.

Die verweisen auf einen "nicht dokumentierten" Docker File oder arbeiten mit Ubuntu 16.04.
Eine auf ADempiere basierende Bastelklitsche mit Blackbox.

Jetzt mußt Du mich noch auf SAP oder Microsoft Dynamics hinweisen.

MfG

tstrebel

Ähnliche Fragen

0 Punkte
12 Antworten
Gefragt 15, Nov 2017 von jbueren (8.4k Punkte)
0 Punkte
10 Antworten
Gefragt 18, Mai 2017 von arudin (3.4k Punkte)
0 Punkte
1 Antwort
Gefragt 31, Dez 2019 von tstrebel (900 Punkte)
...